5. - 8. Mai 2016

Was wir sind, sagt uns unsere Geschichte - Was wir sein wollen, sagen wir in unserem Versprechen

Der Stamm Göttingen der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg feiert in diesem Jahr sein 85jähriges Bestehen

Auf sein 85jähriges Bestehen blickt in diesem Jahr der Stamm Göttingen der DPSG zurück. 1931 auf Initiative des damaligen Kaplans Bertram in der Pfarrei St. Michael entstanden, ist er der älteste Pfadfinderstamm in der Diözese Hildesheim. Aus diesem Anlass fand ab Christi Himmelfahrt bis einschließlich Sonntag ein Stammeszeltlager auf dem eigenen Zeltplatz bei Holzerode statt. Bei tollem Wetter erlebten 35 Mädchen und Jungen spannende und abwechslungsreiche Lagertage.
Nach der Lagereröffnung durch den Vorstand Sebastian Behrendt und Aron Engelhardt feierte der Stammeskurat, Diakon Martin Wirth, mit allen Pfadfinderinnen und Pfadfindern einen kreativen Geburtstagsgottesdienst. Er erinnerte an das Versprechen das im Laufe einer aktiven Pfadfinderzeit mehrmals abgelegt wird. Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder, Rover und Leiter versprechen, dass sie mit Gottes Hilfe ihre Begabungen zur Freude der Menschen einsetzen wollen, sich um Frieden und Gerechtigkeit bemühen werden und achtsam mit der Schöpfung umgehen wollen. Sie versprechen, dass sie sagen, was sie denken, und tun, was sie sagen.
Der Freitag war mit vielen unterschiedlichen Workshops rund um Feuer, Wasser und Lagerbauten ausgefüllt.
Am Samstag waren für das große Geländespiel ca. 60 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus dem Harzbezirk (Gieboldehausen, Herzberg, Osterode und Northeim) angereist. Der Sonntag stand im Zeichen des gemeinsamen Feierns mit den Eltern und Ehemaligen des Stammes.
Vom Förderverein wurde auf dem Lagerplatz zusätzlich eine historische Ausstellung mit vielen Exponaten der Vergangenheit aus dem Leben des Stammes gezeigt. Außerdem besteht in diesem Jahr das schöngelegene Zeltgelände des Stammes seit 40 Jahren.
Viel zu schnell waren die tollen Lagertage vergangen und werden allen Kindern und Jugendlichen sowie ihren Leiterinnen und Leitern noch lange in Erinnerung bleiben. Schon jetzt laufen die Planungen für eine Jubiläumsfeier am 17. September in der Gemeinde St. Michael in Göttingen auf Hochtouren.