friedenlicht

Friedenslicht aus Betlehem erreicht am 3. Advent Göttingen

Unter dem Motto „Frieden überwindet Grenzen“ findet am 3. Advent, 13.12.2020, die Friedenslicht-Aktion statt. Überall erleben wir Grenzen: zwischen Ländern, zwischen Menschen, zwischen Religionen und zwischen Ideologien. Je fester und stärker diese Grenzen ausgeprägt sind, desto schwieriger ist es oft, diese Grenzen zu überwinden.

Gerade in diesem Jahr spüren wir, wie es ist, wenn sich Grenzen bilden, wenn Grenzen sogar geschlossen werden und wir in unserer Freiheit eingegrenzt werden. Das Coronavirus hat uns aufgezeigt, wie zerbrechlich unser gesellschaftliches Zusammenleben ist, aber auch wie wichtig Kreativität, besonnenes Handeln und Zuversicht sind.

In diesem Sinne werden Pfadfinderinnen und Pfadfinder auch in diesem Jahr das Friedenslicht nach Deutschland holen. Am Sonntagnachmittag werden Abordnungen der Stämme aus dem Harzbezirk das Licht in ihre Städte und Gemeinden bringen. Ab Montag kann das Licht in den katholischen Kirchen in Göttingen mit selbst mitgebrachten Windlichtern abgeholt werden.

Bei Fragen zur Aktion wenden Sie sich an Diakon Martin Wirth, Telefon 0551 79757644, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.