30. Mai bis  02. Juni 2019

Unter dem Motto „Pfadfinder (er)leben“ sind wir an Himmelfahrt 2019 mit 55 Leuten in Holzerode eingefallen. Hier kommt eine kurze Zusammenfassung unserer Erlebnisse:

Wann?

Was haben wir gemacht?

Wie fandet ihr es?

Donnerstag Vormittag

Wanderung von der Plesse nach Holzerode

„Das war zu weit.“

„Es war super gut, können wir das öfter machen?“

„Mir war zu warm, aber sonst hat es mir viel Spaß gemacht.“

Donnerstag Nachmittag

Zelte aufbauen, Ausruhen, Schnitzen, Spielen

„Es waren schon so schön viele Zelte aufgebaut, dann ging der Rest super schnell und wir hatten fast nichts mehr zu tun.“

„Ich hätte gerne mehr geholfen.“

Donnerstag Abend

Gottesdienst

„Das war mir zu lang.“

„Es war schön so auf der Wiese zu sitzen.“

„Er war schön kindgerecht und kurz gehalten. Die Lieder waren gut gewählt.“

 

Käsespätzle mit Röstzwiebeln

„Endlich gab es was zu essen.“

„Super lecker!!“

 

Lagerfeuerausklang und Spielen

„Wir lieben Lagerfeuer!“

 

 FREITAG

 

Freitag früh

Frühstück mit frischen Brötchen und extra viel Nutella, Wö-Pow und Müsli.

„Ich hätte zu viel Nutella auf meinem Brötchen.“

„Sehr leckeres Frühstück.“

Freitag Vormittag

Lagerbauten (Hochfeuerstelle, Mülleimer, Regal, Katapult (hat nicht geklappt, ist doch echt schwieriger als gedacht...), Spielen, Schnitzen

„Wir hatten zu wenig Zeit für die Lagerbauten, aber es hat viel Spaß gemacht endlich mal wieder was zu bauen.“

„Wegen den Lagerbauten gab es nicht so viele zum mitspielen.“

„Die Zeit zu spielen war super.“

Freitag Mittag

Lagerfeuermenü bei dem alle kochen mussten.

In vier Gruppen wurden von den Kindern eine Tomatensuppe, Gyrospfanne, Gemüsepfanne mit Käse und Obstsalat mit Schokosoße vorbereitet und die Leiter haben dazu Fladenbrot auf dem Feuer gebacken.

„Das Schnippeln hat Spaß gemacht.“

„Es war schön bei einem Essen mit zu machen.“

„Die Tomatensuppe war etwas scharf aber sonst war alles sehr lecker.“

„Alles sehr lecker gewesen.“

Freitag Nachmittag

Lagerbauten wurden weiter gemacht, die Kinder sind im Bach schwimmen gegangen und haben einen Staudamm gebaut

„Es war so schön im Wasser zu planschen.“

„Erfrischung pur!“

Freitag Abend

Mittagessenreste und Brot

Ausklang am Lagerfeuer

„Sehr lecker das Essen!“

 

 SAMSTAG

 

Samstag früh

Frühstück mit Wö-Pow, Brot und Müsli

„Jammi!“

Samstag Vormittag

Wir haben einen Brief gefunden der uns auf einen Schatz hinweist, leider mussten wir dafür noch weitere Hinweise und Hilfsmittel finden, und dafür ein paar kleine Aufgaben erledigen… Folgende Aufgaben gab es:

Geschmackssinn testen

Mohrenkopf fangen

Kerzen mit Wasserpistolen löschen

Dosenwerfen

Papierflieger basteln

Eier vor dem Sturz schützen

Müll im Wald sammeln

Bäume und Pflanzen bestimmen

„Die Stationen haben schon viel Spaß gemacht.“

„Die Mohrenköpfe waren sehr lecker!“

„Es hat alles total lange gedauert.“

„Das Spiel zum Gruppenbilden war sehr cool.“

Samstag Mittag

Lunchpaket-Pause und dann eine Wasserschlacht

„Die Wasserschlacht war super!“

Samstag Nachmittag

Der Schatz wurde mit Hilfe der Hinweisen gesucht und gefunden und dann war noch Zeit zum Spielen.

„Es waren super Rätsel auch etwas schwieriger und nicht so einfach.“

„Es war voll gut, dass der Schatz am Spielplatz war und wir dort spielen konnten.“

Samstag Abend

Kartoffeln mit Buttergemüse und Nürnberger Würstchen

Danach gab es einen Ausklang am Lagerfeuer

„Das Gemüse war richtig lecker!“

„Das Stockbrot hat viel Spaß gemacht und die Marshmallows waren sehr lecker.“

 

 SONNTAG

 

Sonntag Morgen

Das Gepäck wurde noch vor dem Frühstück zusammen gepackt dann gab es zur Stärkung für den Tag Brot, Wö-Pow und Müsli

„Es war sehr traurig, dass schon der letzte Tag gestartet hat.“

„Das Packen vor dem Frühstück hat super geklappt.“

„Das Frühstück hat wieder sehr gut geschmeckt.“

Sonntag Vormittag

Zelte abbauen, alles aufräumen und das Material einpacken, das Feuer löschen und den Feuerplatz säubern

„Die Zelte waren alle sehr schnell abgebaut und auch die Feuerrunde war schnell aufgeräumt.“

„Wir hatten sogar noch Zeit zum Spielen.“

Sonntag Mittag

Kinder werden von den Eltern abgeholt, Leiter durften/mussten noch das Material weg bringen

„Es war doof, dass das Lager zuende war.“

„Das Aufräumen vom Material ging so schnell, so schnell konnte ich gar nicht schauen da war schon alles weg.“